Logo-kreativerUnterricht Logo-worksheets

Arbeitsblätter und Videoclips für private und Unterrichtszwecke kostenlos! Free Download for worksheets and Video Clips: private and lessons only

01-Jesus-wartet-komm
kreativer_Unterricht_Arbeitsblatter_Videoclips_Startseite-Logo
Kontakt-Impressum-R

Probleme Fragen Antworten

Es gibt keinen Gott - Und wenn es ihn doch gibt ...

Foto: idea.de, Fotomontage: PLETZ.FOTODESIGN - Dieses Foto darf nicht weiterverbreitet werden!

kreativer_Unterricht_Arbeitsblatter_Videoclips_Startseite-Logo

Ein paar mathematische Gedanken von mir dazu:

Gibt es keinen Gott, ist nach dem Tod alles aus. Der Atheist und der Christ sind gleich schlecht dran. 100% Verlust für beide!

Gibt es einen Gott, dann ist nach dem Tod nicht alles aus, sondern Gott hält Gericht. Der Atheist bleibt für immer tod in der Ferne von Gott, der Christ, der an Jesus Christus als seinen Heiland geglaubt hat, hat ewiges Leben im Paradies auf einer neuen Erde im neuen Jerusalem.

Eine Fifty-fifty-Chance (50%) für jeden Menschen, der an Gott glaubt!

kreativer_Unterricht_Arbeitsblatter_Videoclips_Startseite-Logo

Zwei Paralleluniversen - Zwei Welten

Christliches Denken - Muslimisches Denken

Für den Muslim ist die Religion sein Ein und Alles, seine Identität. Das was sein Leben ausmacht ist die Religion mit seinen vielen Gesetzen und Bestimmungen. Werden Teile der Gesetze, z.B. die Rechtmäßigkeit der Beschneidung oder der Scharia bezweifelt, trifft es Muslime im Kern ihrer Identität.

Im Wissenschaftsmagazin “Max Planck-Forschung*” schreibt Marie-Claire Foblets in dem Artikel “Alles was Recht ist”:

,,Diese Auffassung (körperliche Unversehrtheit) kollidiert jedoch mit anderen Weltanschaungen, in denen die Identität eines Menschen maßgeblich durch seine Religion bestimmt wird. Ohne diese hat er keine Identität.” Das heißt: Ohne Religion wird sein Leben sinnlos.

Für den Christen geht es nicht um das Einhalten von Gesetzen, sondern um die Annahme und Aufnahme einer Person: Jesus Christus. Wer ihn aufnimmt, wird Gottes Kind und damit hat der Christ Gott zum Vater. Er, der Vater, hat uns zuerst geliebt, darum können wir ihn und unsere Mitmenschen, ja sogar unsere Feinde lieben.

* Max Planck Forschung Das Wissenschaftsmagazin der Max-Planck-Gesellschaft 3.2012

Nur wer seine Mitmenschen liebt, der hat Gottes Gesetz erfüllt. (Die Bibel, Römer 13 vers 8 bis 10)

[kreativer Unterricht creative education] [Arbeitsblätter-Worksheets video clips] [Religionsunterricht - RE] [Mathematik - Maths] [Deutsch - German] [Bio Sachunterricht  sex education science] [English worksheets lessons] [Kunst - Art -  Kunsterziehung] [Musik-Lieder-Music-Songs-Komponisten-Composer-Lebenslauf-Resume-Notenlehre-Music Theory] [Evolution - Schöpfung Creation] [Lernmethoden - Freiarbeits-Material] [Leben - Life - Links] [Impressum -Aktuelles zu Bildung und Schule] [Bilingual Worksheets Zweisprachige Arbeitsblätter] [Interaktive Lernspiele] [Videoclips aktuell] [Bilinguale Videoclips bilingual video clips] [Eltern Zeugnis Not der Noten] [Traumfrau Traummann my dreams of a woman of a man] [learn polyglot apprendre polyglotte aprender multilingüe mehrsprachig lernen] [Staunen über Gottes Schöpfung] [Mensch-Gott men-god come in contact] [Touristik - Bilder und Filme für Gäste und Gästeführer] [Neues aus Naturwissenschaft - Gesellschaft - Glaube] [In der Familie lernen und leben] [Die Bibel - das Wort Gottes] [Sprachen lernen - Deutsch-Englisch-Französisch] [Videoclips und interaktive Lernspiele] [Tourismus in Europa und Heimat] [Meine Filme auf  YOUTUBE]